25 years of experiance in prop building

ENGLISH VERSION COMING SOON! Matt Piché: Vom Jungtalent zum Firmengründer

Seinen ersten Preis für ein Bühnen-Set gewann der gebürtige Kanadier Matt Piché im Alter von 18 Jahren. Während der Arbeit für große, kanadische Theater im Bereich Set-Design und Requisitenbau erhielten seine kreativen Talente ihren Feinschliff. Insgesamt elf Awards für Theater-Design brachte ihm seine Arbeit bis heute ein.
Bereits in jungen Jahren arbeitete Matt Piché bei internationalen Produktionen wie Madame Tussaud´s in Las Vegas und New York und als Requisiten- und Puppenbauer für „The Lion King“ in Toronto. 1999 holte ihn Disney aufgrund seiner Erfahrung und Expertise als Spezialist für Requisitenbau nach London und Hamburg.
In der norddeutschen Stadt ließ sich Matt Piché 2003 schließlich nieder und eröffnete seine Requisitenwerkstatt prop-art, die seitdem viele namenhafte Firmen und Bühnen zu ihren Kunden zählt.

 

Mit 18 Jahren gewann Matt Piché den Preis für das beste Set-Design für die Show H.M.S. Pinafore

Die prop-art-Werkstatt: Der Ort, an dem Ideen Gestalt annehmen

Nach langjähriger erfolgreicher Arbeit mit prop-art beschloss Matt Piché die Werkstatt zu vergrößern. 2019 zog er in ein ehemaliges Kino aus den 30er Jahren. Unter dem Runddach der einstigen Filmstätte in Hemmoor entstehen heute auf über 700 m2 die Requisiten, Masken und Bühnensets für Theater, Film und Messe.
Als Creative Director leitet Matt Piché in dieser Werkstatt ein Kernteam aus ausgewählten Fachleuten. Zusätzlich greift er bei Bedarf auf einen Pool talentierter Freelancer zurück. Je nach Aufgabenstellung wirken so die verschiedensten Spezialisten vom Bildhauer bis zum Maskenbauer an der Entstehung der Requisiten mit.

Unter dem Runddach eines alten Kinos entstehen heute Requisiten für Musicals, Filme und Messen

 

Du möchtest ein Teil unseres Teams werden? Schicke eine Bewerbung mit Bildern deiner Arbeit an prop-art